Institut für Qualifikation und Integration
                                 Ein nach DIN ISO 9001:2015 zertifiziertes Unternehmen

Ausbildung zum Datenschutzbeauftragten

• Für neubestellte Datenschutzbeauftragte, Mitarbeiter eines Unternehmens oder einer Behörde, die nach der DSGVO zertifiziert werden möchten.

• Für Selbstständige, die als externe Datenschutzbeauftragte, bzw. als Datenschutzauditor tätig werden möchten (Einführung)

Sie als zukünftiger Datenschutzbeauftragter können Ihre Fachkenntnisse durch einen Nachweis über die erfolgte Qualifizierung nach der Datenschutz-Grundverordnung belegen. Die Datenschutz-Grundverordnung sieht vor, dass Sie in Ihrem Unternehmen den Nachweis über die Grundlagen des Datenschutzes gegenüber Ihren Mitarbeitern und Kunden erbringen müssen. Wir haben uns darauf spezialisiert, dieses Wissen kompakt und kostengünstig zu vermitteln. Die Ausbildung basiert auf den Anforderungen nach dem Bundesdatenschutzgesetz Neu (BDSG-Neu) und der für europaweit geltenden Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), die ab Mai 2018 in Kraft getreten ist. Die Ausbildung besteht aus drei aufeinander folgenden Seminartagen, an denen die Teilnehmer von unseren Fachdozenten umfassend in alle relevanten Themenbereiche eingeführt werden. Zu jedem Thema werden umfangreiche Unterlagen und Arbeitshilfen ausgegeben.

Seminartermine 2018:

Termine für Schulung auf Anfrage

Die Inhalte

Rechtliche Grundlagen - Verfassungsrechtliche Grundlagen – mit personenbezogenen Daten korrekt umgehen - Datenschutzrecht – Einführung - Rechte der Betroffenen kennen und umsetzen - Datenverarbeitung öffentlicher und nicht öffentlicher Stellen - Grenzüberschreitender Datenschutz - Schadensersatzrecht - Datenschutz organisieren - Anforderungen und Aufgaben des betrieblichen DSB - Erstellung eines umsetzbaren Datenschutzkonzeptes - Risikoanalyse möglicher Gefährdungen und Risikomanagement - Geschäftsprozesse und Anforderungen an den Datenschutz - Meldepflichten und Vorabkontrollen - Staatliche Kontrolle durch die Aufsichtsbehörden - IT-Sicherheit - Technische und organisatorische Maßnahmen - Datenschutzaudits vorbereiten und durchführen - Aktuellen Herausforderungen gekonnt begegnen - Abschluss:Nach erfolgreicher Prüfung erhält der Teilnehmer das Zertifikat „Datenschutzbeauftragter nach DSGVO“ oder Teilnahmebescheinigung ohne Prüfung

Bildungsprämie: Für diesen Lehrgang können Sie eine Bildungsprämie beantragen!

Anmeldung

Damit das Anmeldeverfahren nicht während der laufenden Veranstaltung abgewickelt werden muss, melden Sie sich bitte mindestens 10 -14 Tage vor dem ersten Kurstermin an. Sie können sich persönlich, telefonisch oder per e mail anmelden. Mit Zahlung ist der Vertrag verbindlich. Die Zahlung erfolgt vor Kursbeginn.