Institut für Qualifikation und Integration
                                 Ein nach DIN ISO 9001:2015 zertifiziertes Unternehmen

Sachkunde zum Führen von Diensthunden

Beschreibung

Im Grundlagenkurs „Sachkunde zum Führen von Diensthunden“ erlangen Sie theoretische und praktische Kenntnisse, um einen Diensthund sicher zu führen. Sie erfahren etwas über die Anatomie und Psychologie des Hundes sowie zu seinem Verhältnis zum Menschen und lernen, dieses Wissen in der Praxis einzusetzen, besonders in gefährlichen Situationen.
Dieser Kurs eignet sich für Hunde ab einem Alter von neun Monaten. Gerne können Sie bei den praktischen Übungen mit Ihrem eigenen Tier arbeiten.

Anmerkungen: Bei der praktischen Übung kann mit eigenem Hund gearbeitet werden.
Separate Schulung von Kleingruppen ab mind. 4 Teilnehmer nach Absprache möglich.

Schulungsinhalte

Theorie

  • Geschichte Hund und Mensch
  • Anatomie und Psychologie des Hundes
  • Erste Hilfe für Hund und Mensch
  • Fachkunde zu Diensthunden
  • Verhalten in besonderen und gefährlichen Situationen
  • Rechtliche Grundlagen zum Führen von Diensthunden
  • Rechtliche Grundlagen zu Einsatzbedingungen, Haftung und Transport

Junghunde in Ihren ersten Ausbildungstagen

Praxis

  • Transport, Be- und Entladen des Hundes
  • Hund am Mann führen und befehlen
  • Verschiedene Rollenspiele, z.B. Einsatz von Hunden zur Personenkontrolle oder auf Veranstaltungen
  • Deeskalation und Distanzzonen
  • Täter zur Festnahme stellen und abführen
  • Erste Hilfe und andere Sofortmaßnahmen am Tier

Abschluss

  • IQI-Zertifikat: Sachkunde zum Führen von Diensthunden

Schulungsdauer

  • Zwei Wochen für Theorie & Praxis (54 Unterrichtseinheiten)

Lehrgangsgebühren*

  • 433,08 EUR

* inklusive Prüfungsgebühren und Kosten für Lernmaterial

Weitere Informationen & Förderungsmöglichkeiten

Voraussetzungen

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Polizeiliche Führungszeugnis ohne Eintrag
  • Positive IQI Eignungsfeststellung


Zurück zur Übersicht / Back to Overview